Sponsoren

Die Pirates im Gespräch – Lux und Altin über Freestyle in den Dolomiten - Part ONE

Die Pirates im Gespräch – Lux und Altin über Freestyle in den Dolomiten - Part ONE

Der Snowpark Alta Badia liefert die Grundlage, aber es sind die Menschen, die ihn täglich shredden und ihn erst so zu einem richtigen Playground machen. Wir haben zwei Freestyle-Botschafter getroffen und sie zur Gründung der Pirates Freestyle Crew und ihren Zielen und Hoffnungen befragt. Lest hier, was Lukas Valentini und Altin Alla zu sagen hatten.

Lux, du bist der Gründer der Pirates Crew, richtig? Wie sahen eure Anfänge aus und wie euer Werdegang?

Lux: Als ich die Crew vor nun bereits 13 Jahren gegründet habe, gab es noch keinen Snowpark oder ein vergleichbares Freestyle-Angebot. Ich komme ja aus Badia und Alta Badia ist ein erstklassiges Skigebiet, aber eben auch eine sehr touristische Destination, die durch lange Pistenabfahrten und ein tolles Panorama besticht. Dementsprechend gab es keine unmittelbare Notwendigkeit, ein spezielles Angebot zu kreieren, um Gäste anzuziehen und zu unterhalten.

Damals gab es eine kleine Gruppe, die sich eben selbst ein paar Kicker gebaut hat, um ein wenig rumzuspringen und kurze erste Edits zu machen. Dann folgte aber eine Phase, in der nichts weiter passierte. Die ersten Pirates haben sich aus den Augen verloren und die Crew war quasi nicht mehr existent. Einige Jahre später traf ich dann Altin und wir nahmen des Projekt Pirates Crew wieder auf.

17175976 10154272369701821 309453410 o
17195359 10154272369636821 441831576 o
17193676 10154272370751821 190443882 o

Altin: Ich bin eben vor rund sieben Jahren auf Lux zugekommen. Ich kannte ihre Edits und wusste, dass sie sehr gut fahren. Ich war damals noch ein ziemlicher Freestyle-Anfänger und habe zu den Pirates aufgesehen. Damals gab es auch noch eine andere Crew, die sich „Vitamin F“ nannte. Die Mitglieder kamen aus Bruneck und sie veranstalteten hier bei uns Night-Freestyle-Events, aber sie kamen eben von außerhalb zu uns.

Zu dieser Zeit war ich viel mit Lux und den „alten Pirates“ unterwegs, und so kamen wir eben auf die Idee, selbst aktiv zu werden und die Crew wiederzubeleben. Nachdem hier dann ein richtiger Snowpark gebaut wurde, gab es auch immer mehr Möglichkeiten für uns und da wir regelmäßig im Park waren, lernten wir auch schnell die besten Freestyler dieser Region kennen und so begann dann das nächste Kapitel der Pirates Crew.

 web altabadia 30 01 2016 action fs elia mersa patrick steiner qparks 07

Ihr kennt den Park und habt auch die Entwicklungen der letzten Jahre miterlebt? Was sagt ihr zum heutigen Status?

Altin: Heute ist das ein richtiger Park, mit Rail Line, Box Line, Medium und Pro Line. Es gibt für jedes Riding-Level ein passendes Angebot. Früher stand da vielleicht ein Kicker, zwei Rails und das war schon ein Funpark. Mit der Steigerung des Angebots, hat sich auch unser Riding verbessert und wir sind mit dem Park gewachsen.

Lux: Unser Level ist zwar nicht das höchste, ich meine, in anderen Park lachen sie uns aus, aber wir machen eben das Beste aus unseren Möglichkeiten. Und der Park steht auch sehr gut da, auch dank der Shaper, die ihren Job gut machen. Sie fragen uns auch oft nach Feedback und gehen darauf ein.

                                             Weiterlesen >>> Hier geht's weiter zum zweiten Teil des Interviews

Live News